Alle gelöschten Tweets von Politikern

fpÖ

  • Hat 13 Mitglieder
  • Gelöschte Tweets: 538

Diese Sammlung ist möglicherweise unvollständig. Sollte etwas fehlen oder fehlerhaft sein, schreib' uns bitte: contact form.

Christian Höbart (fpÖ) hat @Alma_Zadic geantwortet :

@Alma_Zadic @Daniela_Kickl @MarthaBissmann Komischerweise habe ich alles erst jetzt mitbekommen und noch nichts gelöscht. Existiert dieser Kommentar noch? Oder ein Fake-Account, um mich anzupatzen und dann wieder schnell löschen????

Christian Höbart (fpÖ) hat @AndyGER geantwortet :

@AndyGER @LPDWien Ein dringend tatverdächtiger Goldjunge. ;)

RT @heimolepuschitz: Neue Zahlen: Mehr Migranten in der Sozialhilfe | krone.at mobil.krone.at/1814768

RT @heimolepuschitz: SPÖ-Tirol-Neo-Chef Dornauer zu LRin. „Will mir die nicht in Horizontaler vorstellen“ Schieder bei Dönmez: "Herr D. hat…

RT @heimolepuschitz: und ich hätte immer gedacht, dass die migration in den kapitalismus erfolgt. manchmal macht es einem die @SPOE_at ech…

Norbert Hofer (fpÖ) hat getwittert :

Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung der FTI- Strategie für den nationalen Luftfahrtsektor. Das BMVIT und nationale Stakeholder formulierten ambitionierte Ziele bis 2030, die auch zukünftig... facebook.com/bundesminister…

Norbert Hofer (fpÖ) hat getwittert :

Heute Vormittag durfte ich mir das Werk der Firma Chipfactory in Ebreichsdorf ansehen. Vielen Dank für die Einladung und die Möglichkeit der Besichtigung des Betriebes 👍 #chipfactory #niederösterreich #bmvit #werk #wirtschaft #industrie

Norbert Hofer (fpÖ) hat getwittert :

Auf der Eröffnung der A9 Tunnelkette Klaus :-)

Norbert Hofer (fpÖ) hat getwittert :

Nach den Todeswünschen der Antifa im Vorjahr und der Feuerattacke auf das Verkehrsministerium gestern rufe ich die Linke in Österreich zur Mäßigung auf. Eine Demokratie braucht die Vielfalt der Meinungen. Gewalt ist aber nicht zu akzeptieren.

Norbert Hofer (fpÖ) hat getwittert :

Nach den Todeswünschen der Antifa im Vorjahr und der Feuerattacke auf das Verkehrsministerium gestern rufe ich die Linke im Österreich zur Mäßigung auf. Eine Demokratie braucht die Vielfalt der Meinungen. Gewalt ist aber nicht zu akzeptieren.