Alle gelöschten Tweets von Politikern

#Grün, MdB WK #Ravensburg, #Frieden #Sicherheit / Politik braucht Herz & Hirn, Träume & Tat, Mitgefühl & Zuversicht / Liebe Scotland, große Worte & #BVB

Diese Sammlung ist möglicherweise unvollständig. Sollte etwas fehlen oder fehlerhaft sein, schreib' uns bitte: contact form.

Agnieszka Brugger (unknown) hat @ghensel retweetet :

RT @ghensel: Und hier streitet der #BerlinerKreis der CDU mit der AfD, wer in Sachen reaktionärer, antiwissenschaftlicher Klimap…

RT @DerDanyal: Die Partei, die letztes Jahr die gesamte Bundesrepublik in Geiselhaft genommen hat wegen 14 Flüchtlingen an der Grenze zu Ös…

Dankeschön

Agnieszka Brugger (unknown) hat getwittert :

Excited. Darf heute zum ersten Mal ein Volksfest mit Rede beglücken - ob das gut geht @ebner_sha? Wer’s wissen will :soon: beim Grünen Alternativen Volksfestauftakt in #Crailsheim. Bin schon sehr gespannt :cold_sweat::joy::blush: https://t.co/PnpsSGhX0n

RT @florianklenk: Herbert Kickl ist bald nicht mehr Innenminister, seine rechtsextreme Truppe muss das Ministerium räumen. Das ist die wirk…

RT @MariaHeubuch: Keine #Waffenexporte an Regime, #EU Parlament fordert jetzt einen neuen Sanktionsmechanismus für Mitgliedsstaaten!…

Agnieszka Brugger (unknown) hat @heilrath geantwortet :

@heilrath @DurrPhilipp @CarloMasala1 Bisschen platte Unterstellungen. Ich führe seit Jahren sehr intensive politische und auch rechtliche Debatten mit den unterschiedlichsten Akteuren über diese Fragen. Die Grünen haben schon lange vor Rot-Grün das Völkerrecht, den Schutz der Menschenrechte

@heilrath @DurrPhilipp @CarloMasala1 (inkl. der sich daraus ergebenden Spannungen), die responsibility to protect und Militärinterventionen sehr intensiv diskutiert. Ihre Argumentation ist nicht neu (läuft u.a. seit 9/11, Drohnenkrieg und Libyeneinsatz hochkontrovers) und mir vor allem in den USA häufig begegnet,

@heilrath @DurrPhilipp @CarloMasala1 überzeugt mich aber an mehreren Stellen nicht. Bei dem aktuell diskutierten Syrien-Engagement geht es übrigens nicht so sehr um die Bekämpfung von Daesh, sondern um die komplexe Situation in Nordsyrien - fehlt leider in Ihrem Text.

@heilrath @DurrPhilipp @CarloMasala1 „Die Bundesregierung muss der gefährlichen Ausweitung mit Bodentruppen eines bereits schon hochproblematischen und völkerrechtswidrigen Einsatzes in Syrien eine klare Absage erteilen.