Alle gelöschten Tweets von Politikern

Politiker

Beatrix_vStorch

#MdB 19. Deutscher #Bundestag, stellv. Fraktionsvors. @AfDimBundestag, Mitglied Bundesvorstand der @AfD (#AfD), stellv. Vors. @AfDBerlin, Tweets v. #BvS & Team.

RT @derherrjensen: Journalisten im TV-Duell: Bildung? 😶 Arbeit? 😶 Wirtschaft? 😶 Rente? 😶 Umwelt? 😶 Ausländer!!!, Terror!!!, Islam!!!, AfD-…

Erika Steinbach (unknown) hat getwittert :

So sieht es weitgehend in der AFD aus...... facebook.com/10000130725852…

Johannes Kahrs (unknown) hat @jfkr_ retweetet :

RT @jfkr_: Man debattiert den Abzug aller US-Streitkräfte aus Deutschland. Ist das jetzt der Parteitag der Linken oder der AfD? #afdbpt

Sönke Rix MdB (unknown) hat @SoenkeRix retweetet :

RT @SoenkeRix: Wer bezweifelt, dass die #AFD mit ihrer Politik und ihrer Kommunikation für rassistische und antisemitische Gewalt geistige…

Ulli Nissen (unbekannt) hat @MiRo_SPD retweetet :

RT @MiRo_SPD: Im Bundestag und in unseren Landtagen hat der rechtsextremistische Terror einen politischen Arm. Und das ist die #AfD. #halle…

RT @AfDimBundestag: Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, bezeichnet die #AfD-Fraktion als „politischen Arm des Rechtsterrorismu…

RT @schneidercar: Zwei Teile dummdreistes Relativieren und ein Teil stumpfsinnigen Opfermythos. Was AfD-Bundestagsabgeordnete am Tag nach H…

Johannes Kahrs (unknown) hat @Muck98 retweetet :

RT @Muck98: Hamburg als erstes Bundesland, in dem die AfD aus dem Parlament fliegt - das ist meine Lieblingsstadt 😍 @kahrs https://t.co/gZ…

Sönke Rix MdB (unknown) hat getwittert :

Wer bezweifelt, dass Mitglieder der AFD Stimmungen schüren, die zu rassistischer und antisemitischer Gewalttaten führen, der st wirklich auf dem rechte Auge blind bzw. dem rechten Ohr taub.

Volker Beck (unbekannt) hat @Volker_Beck geantwortet :

Die AfD ist die einzige Partei im Bundestag, die in ihrem Programmen das Verbot jüdischer (und muslimischer) Religionspraxen wie rituelle Schlachtung oder Beschneidung verbieten will. Wie kann man den Märchenonkel Meuthen in einem Interview damit nicht konfrontieren?