Alle gelöschten Tweets von Politikern

Michael Kretschmer (unbekannt) hat getwittert :

Im Jüdischen Historischen Institut in #Warschau befindet sich das Ringelblum-Archiv des #Warschauer Ghettos. Das Archiv umfasst 30.000 Blatt und ist eine beeindruckende & wichtige Sammlung für die Erforschung der Geschichte der Juden im besetzten #Polen. (SK) https://t.co/NqIaAVoUdv

CDU/CSU (unbekannt) hat @HHirte retweetet :

RT @HHirte: Der Angriff auf jüdischen Studenten vor einer #Synagoge in #Hamburg ist ein Angriff auf die #Religionsfreiheit aller Menschen in Deutschland. Wer #Antisemitismus fördert oder billigt, tritt die Werte unseres Grundgesetzes mit Füßen. #Stephanuskreis Gute Genesung dem Studenten!

Katrin Göring-Eckardt MdB (unknown) hat getwittert :

Offenbar gab es schon wieder eine feige antisemitische Attacke auf einen jüdischen Mitbürger. Ich wünsche dem Betroffenen schnelle Genesung! Wir müssen alles dafür tun, damit Jüd*innen hier in Sicherheit leben können! sz.de/1.5054321

Sönke Rix MdB (unknown) hat @SoenkeRix retweetet :

RT @SoenkeRix: RT @SoenkeRix: +++ Wichtiger Beitrag zur #Erinnerungskultur – Besuch im Jüdischen Museum in #Rendsburg +++ @SPD_RDECK @SPDSH https://t.co/…

RT @zedek_gerecht: .@Volker_Beck plädiert dafür, zu handeln statt Sonntagsreden zu halten: z.B. müsse bei jüdischen Kontingentflüchtlingen genau wie bei Spätaussiedlern ihre frühere Arbeitsleistung in der ehemaligen Sowjetunion bei Berechnung der Rente berücksichtig werden. badische-zeitung.de/lasershow-zeic…

Helmut Brandstätter (austria) hat getwittert :

Shana tova uchatima tova allen jüdischen Freundinnen und Freunden, allen alles Gute!

Volker Beck (unbekannt) hat @HeikoMaas retweetet :

RT @HeikoMaas: Heute ist der Europäische Tag der jüdischen Kultur. Dazu rufe ich gerne alle auf, sich mit der Kultur des Judentums in all seiner Vielfalt zu befassen. Es gibt wunderbare Museen. Noch besser ist, man tauscht sich direkt aus - mit 1,5 m Abstand, aber mit menschlicher Nähe.

RT @zedek_gerecht: Wann werden in diese Kernversprechen die jüdischen Zuwander*innen aus der Sowjetunion einbezogen? @BMAS_Bund @hubertus_heil @KerstinGriese Ihre Lebensleistung wird bei der Rentenberechnung bisher ignoriert, anders bspw. als bei Spätaussiedler*innen aus der Sowjetunion.

RT @zedek_gerecht: Dieses Kapitel hat deutsche Politik nie wirklich zur Kenntnis genommen. Sonst hätte man bei der Rente den jüdischen Kontingentflüchtlingen nie bescheinigen können, sie hätten kein #Kriegsfolgenschicksal. welt.de/print-welt/art…

Hermann Gröhe (unbekannt) hat getwittert :

Die Einführung der jüdischen Militärseelsorge in der Bundeswehr 75 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs ist historisch und bewegend!