Alle gelöschten Tweets von Politikern

Thomas Nord (unbekannt) hat @uedio retweetet :

RT @uedio: Lindner war gerade bemüht zu betonen, dass Kemmerich ja nichts dafür könne, wenn die AfD ihn wähle. Niemand hat Kemmerich allerdings gezwungen die Wahl anzunehmen, nachdem die Höcke-AfD ihm zur Macht verholfen hatte. Dafür kann Kemmerich etwas. #thüringen

Michael Leutert (unbekannt) hat @janboehm retweetet :

RT @janboehm: RT @janboehm: Braun auf weiß: Das Schreiben Höcke an Kemmerich | MDR.DE mdr.de/thueringen/sch…

Hartmut Koschyk (unbekannt) hat @faznet geantwortet :

@faznet macht Ramelow jetzt den Kemmerich ◽◽◽

Marcus Franz (Övp) hat @JuraczkaM retweetet :

RT @JuraczkaM: RT @JuraczkaM: Was sagen die @neos_eu zur Wahl ihres Parteifreundes #kemmerich? Schon gratuliert? ◽

Douglas Hoyos (unknown) hat getwittert :

Die Wahl von #Kemmerich ist die eine Geschichte und ich habe eine klare Meinung dazu. Der Umgang mancher damit ist absolut inakzeptabel und zu verurteilen! t-online.de/nachrichten/de…

Niema Movassat (unbekannt) hat @sheeqdog geantwortet :

@sheeqdog Welche Gewalt? Es gab politischen Druck auf Kemmerich zurückzutreten aus seiner eigenen Partei.

Niema Movassat (unbekannt) hat getwittert :

#Kemmerich hat angekündigt, die 93.000 Euro Übergangsgeld zu spenden. An einen Verein, der immer wieder mit rassistischen Äußerungen und rechtsextremen Verbindungen aufgefallen ist. Aber die #FDP ist ja gegen Nazis und Rassisten. Na klar. #thuehringen

RT @AfDimBundestag: +++Politik der Ausgrenzung gescheitert!+++ Zur Wahl von #Kemmerich zum neuen thüringischen #Ministerpräsidenten gratulieren Dr. Alexander #Gauland und @Tino_Chrupalla: "Die bürgerlichen Kräfte haben sich in #Thüringen durchgesetzt!" #AfD #Ramelow #Demokratie https://t.co/jIaM4D1n4B

Philipp Schrangl (fpÖ) hat @SimonDennen retweetet :

RT @SimonDennen: Der eben vermeldete Angriff auf das Wohnhaus von Herrn #Kemmerich belegt die Notwendigkeit, dass alle Konservativen und Liberalen zusammenstehen und dieses linksfaschistoide Terroristenpack mit allen Mitteln des Rechtsstaats bekämpfen müssen!